5 Tipps zur Vermeidung von Rückenschmerzen im Garten

Gartenarbeit ist eine angenehme und gesunde Tätigkeit, aber ohne die notwendige Pflege kann sie abgenutzt und sogar schädlich werden. Die Wirbelsäule ist der Teil des Körpers, der am meisten leidet, da die Aufgabe viel Zeit in einer nicht immer bequemen Position erfordert.

Wenn Sie ein Gartenliebhaber sind, der gerne Blumen oder Lebensmittel pflanzt, düngt, Unkraut jätet und andere Dinge im Garten tut, sollten Sie nach Tipps Ausschau halten, um kein Problem zu haben:

1? Steh oft auf

Viele Stunden unten zu bleiben ist nicht gut für Ihre Wirbelsäule. Also alle fünf Minuten aufstehen, spazieren gehen und den Körper dehnen. Viele Stunden in derselben Position zu bleiben, schadet Ihrem Körper in vielen alltäglichen Situationen, wie bei der Arbeit oder auf dem College.


2? Trinke Wasser

Wasser hält Ihren Körper nicht nur mit Feuchtigkeit versorgt, was immer wichtig ist, sondern trägt auch dazu bei, dass Gelenke und Bindegewebe gut geschmiert werden, und beugt steifem Nacken, steifen Knien und schmerzenden Gelenken vor. Je hydratisierter Sie sind, desto besser können Sie sich bewegen und somit Schmerzen vermeiden.

3? Strecken Sie sich aus

Gartenarbeit erfordert eine unbequeme Position mit gebeugten Knien, gebeugten Hüften und gebeugter Wirbelsäule, was Schmerzen oder sogar ernstere Muskelprobleme verursachen kann. Deshalb ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen, um Ihre Muskeln zu dehnen und zu dehnen. Nehmen Sie ein Laufband zu Hause mit oder legen Sie es jeden Tag vor und nach der Gartenarbeit auf eine Matte.

4? Atme tief ein

Das Atmen von frischer Luft verleiht Ihrem Körper einen anregenden und anregenden Schub. Durch mehrmaliges tiefes Ein- und Ausatmen werden Körper und Geist erfrischt. So bleiben Sie konzentriert und erhalten mehr Energie. Es hilft auch, Fett zu verbrennen und begünstigt die Gewichtsabnahme.


5? Trainieren

Wenn Sie eine körperliche Aktivität ausüben, profitieren Sie insgesamt von Wohlbefinden und Gesundheit. Wenn Ihr Körper durch regelmäßiges Training gut trainiert, gestärkt und gedehnt ist, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie während oder nach der Gartenarbeit Schmerzen verspüren. Ein guter Tipp für diejenigen, die mit dem Training beginnen möchten, ist, sich auf Wassergymnastik oder funktionelle Gymnastik zu konzentrieren.

Kümmere dich nicht nur um Pflanzen, sondern auch um deinen Körper. So können Sie jeden Tag gesund ernten, gießen und beschneiden.

Rückenschmerzen? Diese 4 Fehler solltest du unbedingt vermeiden! (Februar 2023)


  • Prävention und Behandlung
  • 1,230