Verstopfung füttern

Bei Darmproblemen spielt die Ernährung eine große Rolle. Die Reaktionen Ihres Darms auf die Lebensmittel, die Sie essen, können Ihnen viel darüber sagen, wie es Ihrer Gesundheit geht.

A Verstopfung Es ist eine sehr unangenehme Reaktion, die normalerweise aufgrund einer schlechten Ernährung oder einer unregelmäßigen Ernährung auftritt.


Zusätzlich zu den inneren Beschwerden und Schmerzen, die es verursacht, trägt die Schwellung im Bauchbereich zu einem weiteren negativen Punkt zu diesem Problem bei.

Um diese Darmbeschwerden zu vermeiden, müssen Sie regelmäßig Sport treiben und auf die Ernährung achten. Überprüfen Sie die Lebensmittel, die Sie zu Ihren Mahlzeiten hinzufügen sollten, um das Problem und hilfreiche Tipps in Bezug auf Verstopfung zu vermeiden.

Hydratieren Sie mit reichlich Wasser

Das Trinken von Wasser hinterlässt nicht nur eine schöne Haut, sondern erleichtert auch den Verdauungsprozess und beugt dem Austrocknen des Stuhls vor, was zu starken Beschwerden führen kann.


Nehmen Sie Früchte auf die Speisekarte

Fruchttrester hilft bei der Herstellung von Kotkuchen. Fördern ballaststoffreiche Früchte noch die Regulierung der Darmfunktion und fördern sie die Flüssigkeitsretention? Dies verhindert, dass der Stuhl trocken wird.

Es wird empfohlen, mit der Bagasse Orangen und Klatsch sowie ballaststoffreiche Früchte wie Apfel-, Erdbeer- und Maracuja-Fruchtfleisch zu essen. Denken Sie daran, dass die Wasseraufnahme umso höher sein sollte, je höher der Faserverbrauch ist, um zu verhindern, dass die Fasern den Kotkuchen trocken lassen.

Joghurt hilft auch Verstopfung vorzubeugen

Joghurt spielt eine wichtige Rolle bei der Erleichterung der Verdauung. Viele Lebensmittelunternehmen bieten Joghurt in speziellen, ballaststoffreichen Versionen für Verstopfungskranke an.


Darüber hinaus ist der Verbrauch von Probiotika In Joghurt enthalten, reguliert die Darmflora und fördert die Verbesserung des Immunsystems. Joghurts tragen, wenn sie mit Früchten wie Pflaumen verzehrt werden, zur weiteren Verbesserung der Darmfunktion bei.

Fügen Sie Ihrer Ernährung Rohkost und Vollkost hinzu

Das Hinzufügen von Gemüse zum Menü sorgt für ballaststoffreiche und vitaminreiche Ernährung, die für einen gesunden Verdauungsprozess unerlässlich ist. Das Ersetzen einiger Lebensmittel durch Integrale ist auch eine großartige Option für diejenigen, die besser essen möchten, ohne bestimmte Lebensmittel von ihrer Mahlzeit auszuschließen.

Einige Beispiele für das, was Sie in voller Form konsumieren können, sind Reis, Weizen, Hafer, Müsli, Brot und Mais. Indem Sie diese Ersetzungen vornehmen, garantieren Sie bereits eine Verbesserung der Darmfunktion.

Lebensmittel, die Sie nicht zu viel essen sollten

Einige Lebensmittel können beim Verzehr den Verdauungsprozess behindern und den Stuhl austrocknen. Vermeiden Sie es daher, Lebensmittel wie Kekse und Cracker, die nicht ganz sind, gebratene Lebensmittel und insbesondere zuckerhaltige Süßigkeiten zu essen.

Indem Sie so vorsichtig sind, Sie verhindert Verstopfung und stellt sogar fest, dass die ordnungsgemäße Funktion des Darms die Schönheit der Haut fördert und sie strahlend und gesund hinterlässt. Daher lohnt es sich, in eine ausgewogene Ernährung zu investieren, um Darmprobleme zu vermeiden.

Kropfverstopfung beim Huhn, was tun? (Juli 2021)


  • Essen
  • 1,230