Richtiges Essen im Alter

In AlterEine richtige Ernährung ist unerlässlich, um die Gesundheit zu erhalten und die Entstehung von Krankheiten zu verhindern, die in dieser Lebensphase sehr häufig sind. Ältere Menschen sollten ihre Essgewohnheiten ändern, den Verzehr bestimmter Lebensmittel stets kontrollieren und durch die Zufuhr von Proteinen, Kohlenhydraten, Lipiden, Vitaminen und Mineralstoffen andere Lebensmittel ergänzen, die den Bedarf des Körpers decken können.

Mangelernährung bei älteren Menschen kann die Folge vieler Faktoren sein, wie z. B. Schwierigkeiten beim Schlucken von festem Essen, Verlust oder Verlust des Sehvermögens, Geruch und Geschmack, Mangel an Zähnen und schlecht angepasster alter Zahnersatz, Probleme wie Depressionen, Einsamkeit, Mangel an Verlangen nach Kochen, Appetitlosigkeit durch die Einnahme vieler Medikamente und sogar verschlechterte wirtschaftliche Verhältnisse.


Darüber hinaus sind die meisten älteren Menschen fettleibiger, da sie nicht mehr über die Energie verfügen, die sie vor der körperlichen Aktivität oder vor einem einfachen Spaziergang verbraucht haben, sodass der Energiebedarf des Körpers abnimmt und der Körper mehr Fett gewinnt.

Diese Faktoren beeinträchtigen letztendlich das tägliche Leben älterer Menschen und können in einigen Fällen schwerwiegendere Gesundheitsprobleme verursachen.

Um die Gesundheit in dieser Lebensphase zu erhalten, ist es daher wichtig, eine korrekte und vollständige Ernährung zu sich zu nehmen, bei der der Verbrauch stets im Gleichgewicht ist und die empfohlenen Lebensmittel täglich eingenommen werden.


Die Mahlzeiten sollten gesünder sein, mit wenig Nahrungsmitteln und konzentrierten Kalorien. Darüber hinaus ist die Fütterung im Alter Es sollte aus Lebensmitteln bestehen, die reich an Vitaminen, Proteinen und Mineralien sind. Um die Zunahme des Körperfetts zu vermeiden, die gesundheitliche Probleme verursachen kann, müssen Sie eine kontrollierte Diät einhalten und einen übermäßigen Verzehr von kalorienreichen und fetthaltigen Lebensmitteln vermeiden.

Aufgrund der Schwierigkeit, Lebensmittel in diesem Alter zu kauen und zu verdauen, wird empfohlen, Gerichte in Versionen zuzubereiten, die leicht zu kauen, zu schlucken und zu verdauen sind. Es ist wichtig hervorzuheben, dass ältere Menschen mit der Zeit dazu neigen, übermäßig viel süßes oder salziges Essen zu sich zu nehmen, was zu Bluthochdruck führen kann.

Verringerter Geruch und Sehvermögen tragen auch dazu bei, dass ältere Menschen stärkere Nahrungsmittel bevorzugen oder in extremeren Fällen einen Appetitverlust verursachen können. Um Unterernährung und Gesundheitsprobleme zu vermeiden, finden Sie hier einige weitere Tipps richtige Ernährung im Alter.


Tipps zum guten Essen im Alter

Für eine gesunde Ernährung ist eine ausgewogene Ernährung älterer Menschen mit Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten unerlässlich. Vitamine und Mineralien sind ebenfalls wichtig, da sie als Antioxidantien wirken, die Körperfunktionen regulieren und das Auftreten von Krankheiten verhindern.

Die Gerichte sollten gesund und sehr nahrhaft und lecker sein. Sie sollten reich an Gemüse, Hülsenfrüchten, Getreide, Leinsamen, Eiweiß und Ballaststoffen sein. Gesunde Fette können über Paranüsse, Mandeln, Avocados und Olivenöl aufgenommen werden. Gesättigte Fette wie frittierte Lebensmittel und Süßigkeiten sollten so weit wie möglich vermieden werden. Früchte sind auch sehr wichtig und bringen viele Vorteile für die Gesundheit im Alter, wie optimale Darmfunktion

Ältere Menschen fühlen sich nicht sehr durstig, aber die Flüssigkeitszufuhr des Körpers ist auch wichtig, um sie immer aktiver und mit gut funktionierenden Organen zu halten. Idealerweise sechs bis acht Gläser Wasser pro Tag einnehmen. Einige Alternativen sind natürliche ungesüßte Soja- oder Fruchtsäfte und verschiedene Sorten von Kräutertee. Die Milch sollte nicht aus dem Menü genommen werden, sondern in den Versionen Magermilch und Soja, da diese wenig Fett enthalten.

Sterben durch Verzicht auf Essen und Trinken | Visite | NDR (Juli 2021)


  • Essen
  • 1,230