Gute Gesundheit und fit mit Hilfe von Yoga

Vor über 5.000 Jahren in Indien geschaffen, ist die Yoga körperliche und geistige Disziplinen mischen. Mit zahlreichen Vorteilen für den Körper erfreut sich die Praxis immer größerer Beliebtheit bei Berühmten und Anonymen und ist derzeit in zahlreichen Fitnessstudios in ganz Brasilien vertreten. Sein Erfolg beruht auf der Tatsache, dass es eine einzigartige Philosophie und eine einzigartige Gymnastik hat, die es den Praktizierenden ermöglicht, sich effektiv um ihren Körper und Geist zu kümmern.

Stefan Buger, Mitglied dieser Zen-Welt, Yogalehrer im Levitas Wellness Center, lobt den Einsatz des Sports als Mittel zur Erhaltung der körperlichen und geistigen Fitness. Genauso wichtig wie die Arbeit am Körper ist es, sich um unser Gehirn zu kümmern. Ist es einfach möglich, dass alles in Ordnung ist ?, erklärt er.


Ihm zufolge die Übungen direkt zur Erreichung der Lebensqualität beitragen. Dies liegt daran, dass der Hauptzweck des Yoga darin besteht, den Praktizierenden auf seinen Körper aufmerksam zu machen. Wir setzen uns dafür ein, dass diese Weisheit und dieser Nutzen in den Alltag übertragen werden und für das Wohlbefinden sorgen ?, sagt Buger.

Und der Körper danke. Flexibilität, Kraft und Muskelaufbau sind die wichtigsten Veränderungen, die durch die Ausübung von Yoga hervorgerufen werden. Und durch das Zusammenbrechen steigt die Schmerzresistenz deutlich an. Darüber hinaus lernen Ihre Praktiker anhand von Übungen, wie sie mit ihrer vollen Lungenkapazität richtig atmen können. Dies hilft, das Blut- und Nervensystem zu kontrollieren, Ängste zu lindern und für ausreichend Energie zu sorgen entspannung und Konzentration. Und diejenigen, die sich für diese Aktivität entscheiden, senken immer noch den Cholesterinspiegel, den Blutdruck und die Herz-Kreislauf-Zirkulation, was zur Umkehrung der Arterienverdickung führen kann.

Yoga ist für jedermann zugänglich, da es keine Einschränkungen gibt. • Bei Schwangerschafts- oder Gesundheitsproblemen wie Bluthochdruck sollte die Praxis angepasst werden, um eine reibungslosere Arbeit auszuführen. Im Falle einer Schwangerschaft, nach den ersten drei Monaten ?, betont Buger. Nach diesem Zeitraum wird die Praxis empfohlen, solange die schwangere Frau über eine ärztliche Zulassung verfügt, da sie der Mutter Mobilität bietet.

Dies können auch ältere Menschen tun, wenn sie bei guter Gesundheit sind. "Wenn der Praktiker Schwierigkeiten hat, eine Position auszuführen, kann der Lehrer sie problemlos ändern oder die Wirksamkeit der Übung verringern oder die Ergebnisse ändern", sagt der Lehrer. Das Wichtigste ist nur, Körper und Geist zu trainieren, egal in welchem ​​Alter.

Yoga bei Erkältung, Krankheit und Stress/ Immunsystem stärken (Juli 2021)


  • Wohlfahrt
  • 1,230