Wie wählt man Make-up Entferner

Damit die Gesichtshaut immer schön und gesund bleibt, müssen Sie die Faulheit beiseite legen und die tägliche Angewohnheit pflegen, Make-up zu entfernen, insbesondere vor dem Schlafengehen. Und um diese Aufgabe zu unterstützen, gibt es die Make-up Entferner.

Die Make-up Entferner Es ist ein wirksames Produkt, das bei der Entfernung von Make-up- und Verschmutzungsrückständen hilft, die für die Haut schädlich sind. Beim Kauf des Produkts können die verschiedenen Optionen zu Fragen aufwerfen wie man Make-up Entferner wählt. Schauen Sie sich also einige Tipps an.


Treffen Sie die richtige Wahl für Make-up-Entferner

Lotions-, Gel- und Schaumreiniger entfernen leichtere Hautreste wie Lippenstift, Rouge und Lidschatten. Aber um langlebige Produkte und Beweise zu entfernen d? Wasser, versuchen Sie es zu verwenden Make-up Entferner spezifisch für jeden Produkttyp.

Die Zweiphasiger Make-up-Entferner Passt zu Augen und Gesicht. Es hat in seiner Zusammensetzung zwei Phasen, eine flüssige und eine ölige, die beim Mischen leicht jede Art von Make-up vom Gesicht entfernen. Der Nachteil des zweiphasigen Make-up-Entferners besteht darin, dass er, da er Öl enthält, insbesondere für Personen mit fettiger Haut nicht empfehlenswert ist.

Die Thermalwasser-Make-up-EntfernerNeben dem Fehlen von Öl hilft es, Hautirritationen und Verbrennungen zu lindern, ohne sie trocken zu lassen. Ihre Nachteile sind, dass sie nicht nur einen höheren Wert als die anderen haben, sondern auch d? Wasser mit größerer Schwierigkeit. Ihr Eingriff ist aufwändiger und damit das Produkt vollständig aus dem Gesicht austritt, müssen Sie viel reiben, was die Haut reizen kann.


Neben der Kenntnis der Arten von Make-up-Entfernerein weiterer tipp für die auswahl der idealer Make-up-Entferner Es ist zu wissen, dass für jeden Hauttyp ein passender Make-up-Entferner dabei ist. Erfahren Sie, wie Sie Make-up-Entferner entsprechend Ihrem Hauttyp auswählen:

Fettige Haut

Für diejenigen, die fettige Haut haben, ist es ratsam, Produkte zu verwenden, die kein Öl in ihrer Zusammensetzung haben. Versuchen Sie, Formeln zu verwenden, die bei der Regulierung von Hautölen helfen und Inhaltsstoffe wie Zink und Salicylsäure enthalten.

Normale und trockene Haut

Wer normale und trockene Haut hat, kann jede Art von verwenden Make-up Entferner. Halten Sie ein Auge auf Make-up, Make-up mit Harnstoff, Glycerin und Traubenkern, sind am besten geeignet, da sie stark feuchtigkeitsspendend sind und die Haut nicht austrocknen.


Empfindliche Haut

Wenn Sie empfindliche Haut haben, sollten Sie besonders vorsichtig sein. Entscheiden Sie sich für einen bestimmten Make-up-Entferner für diesen Hauttyp, der weder Farbe noch Parfüm aufweist. Formeln, die helfen, möglichen Reaktionen entgegenzuwirken und beruhigende Pflanzenextrakte in ihrer Zusammensetzung wie Kamille enthalten, sind großartig. Thermalwasserhaltige Reinigungsmittel eignen sich am besten für Personen mit empfindlicher Haut.

Weitere Tipps

? Verwenden Sie immer weiche Baumwolle und tragen Sie den Make-up-Entferner vorsichtig auf die Haut auf, um Verletzungen zu vermeiden.

? Wählen Sie den richtigen Make-up-Entferner für Ihren Hauttyp und reinigen Sie ihn gründlich, bis alle Rückstände entfernt sind.

? Wenn nach der Reinigung mit dem Make-up-Entferner Rückstände auf der Haut zurückbleiben, waschen Sie Ihr Gesicht mit einem Shampoo, das die Augen nicht reizt.

? Führen Sie beim Schminken der Augen kreisende Bewegungen vom äußeren Augenwinkel zur Nase aus. Dadurch bleiben die mit der Zeit erschlafften Lidbänder erhalten.

? Tragen Sie vor dem Bügeln ein Fingermake-up auf die Wimpern auf und massieren Sie sie ein. Diese Prozedur vermeidet Blutergüsse auf der Haut, indem Mascara entfernt wird.

8 Seltsame Make-Up Ideen / Lustige Make-Up Streiche (Juli 2021)


  • Schminke
  • 1,230