So wählen Sie die richtige Wandfarbe

Wenn Sie es nicht mehr ertragen und mit denselben Möbeln, demselben Teppich und demselben Vorhang hereinkommen können, ist es Zeit, Ihr Zuhause zu verwandeln. Und dafür müssen Sie kein Vermögen für die Dekoration ausgeben. Mit ein paar Farbdosen und ein wenig Kreativität kann Ihr Zuhause einen radikalen Wandel erfahren.

Eine der schwierigsten Aufgaben beim Bauen oder Renovieren ist die Auswahl der richtigen Farbe für die Wandmalerei. Alle Farben sind willkommen, solange sie die Umwelt in Einklang bringen. Um die richtige Farbe für Ihre Wände zu wählen, lesen Sie einige Richtlinien, die möglicherweise hilfreich sind.


Die Wirkung von Tinten genießen

Wie bei Kleidung beeinflusst auch die Farbe der Wände die tatsächliche Größe des Raumes. Farbe verändert Umgebungen und kann verwendet werden, um den Eindruck zu erwecken, dass sie größer, kleiner, größer, kürzer, breiter oder sogar schmal sind. Es ist nicht nur das Raumgefühl, das die Farben stört. Im Falle von Wänden können sie unser Gefühl in einer Umgebung verändern.

Farben beeinflussen unsere Stimmung, Stimmung und Konzentration und regen Empfindungen wie Vergnügen und Schlaf an. Abhängig von der Farbe der verwendeten Farbe ist es möglich, ein fröhlicheres, entspannteres, gemütlicheres und ernsthafteres Umfeld zu schaffen. Aber sie müssen entsprechend der Umgebung und ihrem Zweck gedacht werden. Daher gibt es nichts Besseres, als für jeden Teil des Hauses unterschiedliche Farben zu definieren.

Mehr Platz: Wenn Ihr Problem der Weltraum ist, nutzen Sie den Trick mit hellen Farben. Mit wenigen Handgriffen entsteht die Illusion, dass die Umgebung größer ist. Und keine Grenze für Weiß. Gelb, Stroh und helle Töne aller Farben sind gültig. Die einzige Regel ist, dass Farbe Ihnen Komfort gibt. Darüber hinaus lassen sich weiche Töne besser aufeinander abstimmen und geraten nie aus der Mode. Sie können sogar mit helleren, kräftigeren Farben kombiniert werden und bringen Balance und Bewegung in die Umgebung.


Umwelt verkürzen: Für eine sehr lange rechteckige Umgebung empfiehlt es sich, die kleineren Wände mit einer dunkleren Farbe zu streichen. Das Gefühl ist, dass der Weg von einem Ende zum anderen in kürzerer Zeit zurückgelegt wird.

Die Umwelt verlängern: In einer quadratischen Umgebung erhöht sich das Raumgefühl, wenn zwei gegenüberliegende Wände dunkler gefärbt werden

Decke: An Orten, an denen die Decke zu hoch ist, trägt das Bemalen mit einer dunkleren Farbe zu einem Gefühl der Wärme und der Nähe zu der Person bei, die im Flur steht.


Objekte: Verstecken? Hängende Utensilien wie eine Uhr oder ein Bild sollten die Wand in demselben Farbton wie das Objekt ausmalen. Wenn es betont werden soll, muss die Tinte eine intensive und kontrastreiche Farbe haben, um das Objekt hervorzuheben.

Auswahl der Farben für jede Umgebung

Die Zimmer zum Beispiel sind Umgebungen der Ruhe und Entspannung, daher verlangen sie nach entspannenderen, beruhigenden Farben und Pastellfarben. Weiß ist die traditionellste Option, kann jedoch mit hellen Farben gemischt werden. Die klaren Wände lassen sich leicht mit anderen Farben kombinieren und betonen die dekorativen Objekte.

Das Wohnzimmer muss ein gemütlicher Ort sein, der ideale Ort, um die ganze Familie zu versammeln und Besucher willkommen zu heißen. Bevorzugen Sie die lebendigsten und fröhlichsten Farben. Vermeiden Sie es, kräftige Farben zusammen zu verwenden. Wenn Sie eine Wand mit einer starken Farbe bemalen, versetzen Sie die anderen mit einer helleren Farbe. Setzen Sie auch auf die Tonkomposition, verwenden Sie nur eine Farbe und variieren Sie Ihre hellsten Töne zu dunkleren.

Küchenmalerei braucht den Gedanken an Sauberkeit, muss aber nicht langweilig sein. Details in kräftigen Farben wie Rot, Orange und Gelb wirken anregend, sie schärfen den Hunger. Die Küche wird noch lebendiger, wenn sie viel natürliches Licht erhält.

Entfliehen Sie beim Malen im Badezimmer den dunklen Farben. Weiß vermittelt ein Gefühl von Hygiene und Sauberkeit, ist aber nicht die einzige Alternative.

Als Arbeitszimmer oder Arbeitsplatz genutzte Räume müssen gut beleuchtet sein, dunkle oder grelle Farben vermeiden.

Wenn Sie noch Fragen haben, verfügen Fachgeschäfte bereits über Funktionen, die Ihnen die Auswahl erleichtern können. Neben Farbkatalogen gibt es Simulatoren, mit denen der Kunde verschiedene Farbkombinationen für Wände in jedem Raum erstellen kann. Führen Sie immer einen Farbtest an einer der Wände durch, bevor Sie mit dem Malen beginnen. Einige Farben können nach dem Trocknen ihre Farbe ändern. Wichtiger als das Befolgen von Moden, Regeln, um den Raum optimal zu nutzen oder das Gleichgewicht der Umgebung zu wahren, ist die Wahl einer Farbe, die Ihnen gefällt.

So wählt ihr die passende Lippenstift-Farbe | JUNE Schminktipp (August 2021)


  • Dekoration
  • 1,230