Petersilientee: Wissen Sie, ob es wirklich nützlich ist, dieses Getränk zuzubereiten

Home> iStock

Auf der Suche nach gesundheitlichen Vorteilen greifen viele Menschen auf Heilpflanzen zurück. Eine Pflanze, die in der letzten Zeit ziemlich prominent geworden ist, ist Petersilie. Machen Sie einfach ein bisschen Nachforschungen, um zu sehen, wie weit verbreitet Petersilientee geworden ist. Aber ist die Zubereitung von Tee wirklich gut für unseren Körper?

Haben wir mit Rodrigo Silveira, dem Regisseur und Erfinder von Ervanarium, gesprochen? eine Online-Schule für Kräutermedizin und Naturheilkunde? und wir haben alle Zweifel über Salsa-Tee. Finden Sie als nächstes heraus, ob dieses Getränk tatsächlich zur Gesundheit beiträgt.


Inhaltsindex:

  • Ist Petersilientee gut für den Körper?
  • Mögliche Vorteile von Petersilientee
  • Gegenanzeigen von Petersilientee
  • Wie man Salsa Tee beim Kochen benutzt

Ist Petersilientee gut für den Körper?

Petersilie hat mehrere Vorteile, wie von Rodrigo Silveira analysiert. Es ist reich an Chlorophyll, das das Blut reinigen und den Körper entgiften kann. Darüber hinaus ist diese Pflanze auch eine hervorragende Quelle für Magnesium, ein Mineral, das die Nährstoffaufnahme fördert, den Herzschlag reguliert und die Knochen stärkt.

Der Direktor von Ervanarium warnt jedoch vor dem Unterschied zwischen der Zubereitung von Petersilientee und der Verwendung dieser Pflanze als Nahrung. Die Hauptvorteile von Salsa entstehen, wenn wir sie in Rezepten verwenden. Wenn Sie jedoch Tee zubereiten möchten, muss das Getränk sicher und pünktlich zubereitet werden. Sie können es bis zu drei Tage hintereinander und in bestimmten Fällen wie Harnwegsinfektionen einnehmen.


Lesen Sie auch: 10 erstaunliche Vorteile von Rosmarin-Tee

Siveira zufolge hat Myristicin, ein Bestandteil der Petersilie, Potenzial als Entgiftungsmittel, Diuretikum und auch in reduzierten Nierensteinen gezeigt. Vorsicht ist jedoch geboten, da die Studien noch laufen.

Mögliche Vorteile von Petersilientee

Um die Risiken dieses Tees besser zu verstehen, haben wir die Vorteile des Tees in seinen bekanntesten Anwendungen untersucht. Es ist wichtig zu beachten, dass jeder Körper auf eine Art und Weise funktioniert und nur Sie und Ihr Arzt sich sicher sein können, was für Ihre Gesundheit am besten ist.


Ist es gut für die Nieren?

Petersilientee kann zur Reinigung der Nieren beitragen, es werden jedoch noch Studien zu pflanzlichen Bestandteilen durchgeführt. In jedem Fall wird empfohlen, dass Menschen, die bereits Nierenprobleme haben, sich für alternative Kräuter wie den Steinbrecher entscheiden.

Abnehmen helfen?

Weil Petersilie ein starkes Diuretikum ist, gibt das Trinken Ihres Tees die Illusion des Gewichtsverlusts. Tatsächlich kommt es bei übermäßigem Verzehr dazu, dass die Person zu viel Wasser abgibt und die Nieren überlastet. Dies kann zu unerwünschter Dehydration führen, sagt der Direktor von Ervanarium.

Gegenanzeigen von Petersilientee

Petersilie ist als Heilmittel eine Pflanze, die gesundheitliche Risiken bergen kann, sagt Silveira. Obwohl es zur Reinigung der Nieren und sogar zur Entgiftung oder Gewichtsabnahme verwendet wird, sollten Sie vorsichtig mit dem Wirkstoff Apiol sein, der auch als "grünes Petersilienöl" bekannt ist.

Lesen Sie auch: Entgiftungstee: kennen seine Funktionen und wissen, wie man zubereitet

Es gibt auch einige spezielle Fälle, in denen man die Pflanze nicht verzehren sollte: während der Schwangerschaft, beim Stillen und auch bei Nephrose (Nierenerkrankung).

Petersilientee kann bei übermäßigem Verzehr unter anderem das Gehör, die Nieren und den Schwindel beeinträchtigen. Für diejenigen, die alle medizinischen Vorteile von Petersilie nutzen möchten, ohne ihre Gesundheit zu gefährden, empfiehlt sich die Verabreichung dieser Pflanze in Form einer Homöopathie.

Wie man Salsa Tee beim Kochen benutzt

Obwohl Petersilientee stark vermehrt wird, muss auf seinen Verzehr geachtet werden. Da Petersilie in unseren Städten leicht zu finden ist und sogar in unseren Häusern, z. B. in einem Gartengarten, angebaut werden kann, ist die Zubereitung Ihres Tees sehr praktisch, und viele Menschen trinken ihn, ohne einen Arzttermin zu haben.

Aus gesundheitlichen Gründen ist Rodrigo Silveira daher der Ansicht, dass Petersilie nur als Lebensmittel und in täglichen Mengen von weniger als 200 g verzehrt werden sollte. Die Hauptmethode ist es, es als Gewürz für Rezepte zu verwenden, um den Gerichten ein wenig mehr Geschmack zu verleihen. Versuchen Sie, herzhaftes Fleisch und Gerichte zu ergänzen, um die üblichen Gewürze zu variieren.

Mit all diesen Informationen kennen Sie bereits die Sorgfalt, die Sie beim Verzehr eines Heilkrauts anwenden müssen. Besteht bei Petersilie beim Kochen ein Risiko? ob Huhn oder Sonntagsnudeln würzen? Die Verwendung in Tees wird jedoch nicht empfohlen. Suchen Sie vor dem Zubereiten von Tee einen Fachmann auf dem Gebiet.

Lesen Sie auch: Basilikum-Tee hat wertvolle Gesundheits- und Wellness-Eigenschaften

MUSS man Vitamin K2 einnehmen wenn man Vitamin D nimmt? NEIN. Nur bei zu hohen Dosen! (Kann 2024)


  • Wohlfahrt
  • 1,230