Untersuchungen zufolge sind Männer, die zu Hause helfen, glücklicher

Schwedische Forscher der Universität von Uemã führten eine 26-jährige Studie mit 723 Personen durch. Die Umfrage ergab, dass Männer, die drinnen nichts halfen, mehr gesundheitliche Probleme hatten. Unruhe, Nervosität und Konzentrationsschwierigkeiten traten unter anderem bei denjenigen auf, die bei der Hausarbeit nicht mit ihren Frauen zusammengearbeitet hatten.

Frauen, die alles alleine machen, haben aufgrund der Barrieren, die durch die Rollen, die das Paar in der Beziehung einnimmt, entstehen, auch häufigere Gesundheitsprobleme. Der Brauch, bei welcher Hausarbeit handelt es sich nur um eine Frauensache? Es ist bereits mehr als diskreditiert und außerdem waren alle Teilnehmer, Männer und Frauen, die ihre Aufgaben teilten, glücklicher und entspannter. Wenn alle zusammenarbeiten, sind die beiden schließlich weniger müde und haben Zeit, das gemeinsame Leben zu genießen.

Und Sie teilen die Aufgaben mit dem Partner oder nicht?

Ziegen – Dem Teufel vom Karren gesprungen | NETZ NATUR mit Andreas Moser | Doku | SRF DOK (September 2021)


  • 1,230