Achten Sie auf Ihre Augengesundheit

Wir wissen, dass es sehr wichtig ist, auf Ihren Körper und Ihre Gesundheit zu achten, aber leider vernachlässigen wir manchmal einige Körperteile, die es auch verdienen, gesund zu bleiben. Dies ist bei den Augen der Fall.

Die Augen müssen wie jedes andere Organ gepflegt werden, um Krankheiten, Infektionen und folglich Sehstörungen vorzubeugen. In dieser Angelegenheit teilen wir Ihnen fachkundige Empfehlungen zur Augengesundheitspflege mit.


Die Gesundheit der Augen ist so wichtig, dass man von Geburt an sollte Augenpflege Baby und so bleiben in der Kindheit. Wenn also eine Krankheit oder ein Krankheitsprinzip frühzeitig diagnostiziert wird, sind Ihre Heilungschancen größer.

Eine Möglichkeit, Ihre Augengesundheit immer im Auge zu behalten, besteht darin, regelmäßig einen Augenarzt aufzusuchen. Experten warnen, dass sich jeder über 40-Jährige, der an Sehstörungen leidet, jedes Semester mit dem Augenarzt in Verbindung setzen sollte.

Auch wenn Sie immer zum Augenarzt gehen, ist die Beobachtung unerlässlich, um Probleme so früh wie möglich zu erkennen. Einige der Dinge, über die Sie sich Sorgen machen sollten, sind Augenjucken, Schwierigkeiten beim Fokussieren auf Bilder, müdes Sehvermögen oder tränende Augen ohne erkennbaren Grund. Wenn Sie feststellen, dass Sie eines dieser Symptome haben, sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen.


Die Augenpflege Dazu gehören auch bestimmte Gewohnheitsänderungen, die nicht immer leicht nachzuvollziehen sind, aber für die Gesundheit Ihrer Augen von entscheidender Bedeutung sind. Experten weisen darauf hin, dass die fortgesetzte Nutzung von Computer und Fernsehen das Sehvermögen beeinträchtigen kann.

Es wird empfohlen, jede Stunde eine Pause einzulegen, um die Augen beim Fernsehen oder am Computer auszuruhen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Computerbildschirm mindestens fünfzig Zentimeter von den Augen der Person entfernt ist, die ihn verwendet. Fernsehen sollte auch nicht zu nah an den Augen sein.

Ein weiterer Faktor, der in der Augenpflege häufig übersehen wird, ist der Kontaktlinsenreinigung und die Brille. Kontaktlinsen sollten immer desinfiziert werden, um Infektionen und Komplikationen zu vermeiden, die sogar zu Sehverlust oder -verlust führen können.


Achten Sie immer auf das Verfallsdatum der Linse und befolgen Sie immer die Empfehlungen des Augenarztes bezüglich der Verwendung der Linse. Bei Brillen ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass sie ein Gegenstand des persönlichen Gebrauchs sind und nicht geteilt werden sollten.

Es wird auch empfohlen, das Auge nicht zu zerkratzen oder mit schmutzigen Händen oder in öffentlichen Umgebungen wie Bussen, Einkaufszentren und Aufzügen zu berühren. Handkontakt mit Oberflächen, die von anderen Personen berührt wurden, gefolgt von Augenkontakt kann zum Beispiel zu einer Bindehautentzündung führen. Berühren Sie daher niemals Ihre Augen, bevor Sie Ihre Hände gründlich gewaschen haben.

Es wird auch vorgeschlagen, Augen vor UV-Strahlen schützen mit entsprechenden Gläsern für diesen Zweck. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Brille tatsächlich über eigene Linsen zum Schutz vor ultravioletten Strahlen verfügt, da es viele gefälschte Brillen auf dem Markt gibt, die die Bilder nur abdunkeln, aber keinen Schutz bieten. Diese Pflege wird für diejenigen mit Lichtempfindlichkeit (Lichtempfindlichkeit, Lichtempfindlichkeit) noch notwendiger.

Unter Berücksichtigung dieser Informationen ist es offensichtlich, dass es sehr wichtig ist, auf Ihre Augengesundheit zu achten. Sie wollen doch nicht riskieren, krank zu werden und wegen mangelnder Pflege das Augenlicht zu verlieren, oder? Pass also gut auf dich auf und geh regelmäßig zum Augenarzt.

Trockenes Auge: Alternative Behandlungsmöglichkeiten (August 2021)


  • Prävention und Behandlung
  • 1,230