Pflege, die hypertensive haben sollte

Laut dem Jahresbericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) leidet jeder dritte Erwachsene an Bluthochdruck. Da es sich jedoch um eine Krankheit ohne signifikante Symptome handelt, sind sich die meisten dieser Menschen dessen nicht bewusst, was sie gefährlich macht.

Konsultieren Sie daher regelmäßig Ihren Arzt für Routineuntersuchungen und ein ausgewogenes Menü, um ein gesundes Leben zu gewährleisten. Zusätzlich zur monatlichen Druckmessung. Wenn der Spezialist die Hypertonie nicht befolgt, kann dies unter anderem das Schlaganfallrisiko erhöhen.

Menschen, die an Bluthochdruck leiden, müssen bestimmte Vorsichtsmaßnahmen treffen und auf Lebensmittel achten. Dies liegt daran, dass der Verzehr bestimmter Arten von Lebensmitteln den Blutdruck noch weiter ansteigen lassen kann, was zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führt.


Verbotene und erlaubte Nahrungsmittel

Eine der Haupteinstellungen, die Bluthochdruck haben sollte, ist, salzige Nahrungsmittel zu vermeiden. • Übermäßige Salzaufnahme sollte vermieden werden. Beides, was wir unseren Lebensmitteln beifügen, und Lebensmittel, die in ihrer Zusammensetzung oder Zubereitung viel Salz oder Natrium enthalten. Denken Sie daran, dass nicht nur salzige Lebensmittel Salz (Natrium) enthalten, sondern auch Süßigkeiten ?, erklärt die Ernährungswissenschaftlerin Raquel Maranhão von der BeSlim Clinic.

Laut Rachel gibt es Studien, die zeigen, dass einige Lebensmittel den Druck nicht erhöhen. • Es gibt bestimmte Lebensmittel mit einem geringeren Risiko für Bluthochdruck, z. B. ballaststoffreiche Lebensmittel: Gemüse und Vollkornprodukte; Kalzium: Milchprodukte; Fettsäure und Omega-3-Fettsäuren: einige Fische wie Sardinen und Lachs; Leinsamen und Kalium: Sojabohnen, Bohnen, Kartoffeln und Orangen?

Bevor Sie jedoch Maßnahmen ergreifen, müssen Sie den Spezialisten konsultieren, um herauszufinden, welche Art von Behandlung für Ihren Körper geeignet ist. "Das Menü richtet sich nach der Menge an Kalorien, die für die Person benötigt wird", kommentiert Rachel.


Hypertensives Menü

Die tägliche Mahlzeit besteht im Wesentlichen aus natürlichen Lebensmitteln und richtet sich nach den Bedürfnissen des Patienten. Sie sind Mahlzeiten mit reduziertem Salzgehalt und Gewürzen; Die Substitution von Nahrungsmitteln mit erheblichen Salzmengen durch solche mit reduzierter Zusammensetzung und Zubereitungsmenge wie Weißkäse ohne Salz, insbesondere unter Vermeidung von industrialisierten ?, erläutert Raquel.

Es wird empfohlen, natriumhaltige Lebensmittel wie Baguette und Butterbrot zu meiden. "Konzentrierte Säfte und Koffein sollten auch aus dem Alltag von Bluthochdruckpatienten entfernt werden", sagt Ernährungsberaterin Lila Valente.

Es ist auch wichtig, alle sechs Monate einen Arzt aufzusuchen. Für Personen mit familiärer Hypertonie wird empfohlen, diese mindestens einmal pro Woche zu messen.

Bluthochdruck verstehen (Juli 2021)


  • Prävention und Behandlung
  • 1,230