Tipps zum Wäsche sparen

Hauswirtschaft ist immer willkommen und die Reduzierung der Wasser- und Energiekosten in der Wäsche kann der erste Schritt sein, um den Unterschied in Ihrer Tasche zu spüren. Kleine Einstellungen beim Waschen, Trocknen und Bügeln können Ihr Budget schonen.

In der Wäsche ist die Grundregel für diejenigen, die Geld sparen möchten, nicht, die Wasserhähne offen zu lassen, wenn Sie kein Wasser benötigen. Halten Sie den Hahn im Tank geschlossen, während Sie schrubben. Teile mit starkem Schmutz sollten vor dem Waschen eingeweicht werden. Zum Spülen einfach den Wasserhahn wieder aufdrehen.


Ein weiterer Tipp ist, so viele Kleidungsstücke wie möglich zu sammeln, um sie in die Maschine zu legen. Dies bedeutet nicht, dass Sie warten müssen, bis sich alle Teile Ihrer Schublade im Wäschekorb befinden, sondern dass Sie eine ausreichende Menge angesammelt haben, um die Kapazität der Maschine zu nutzen und dabei den festgelegten Grenzwert einzuhalten.

Die modernsten Maschinen bieten die Möglichkeit, den Wasserstand je nach Wäschevolumen zu wählen. Diese intelligente Waschfunktion begrenzt den Wasserverschnitt.

Achten Sie darauf, helle Kleidung von dunkler zu trennen und nur Stoffe zu waschen, die in Waschmaschinen verwendet werden dürfen. Befolgen Sie dabei immer die Anweisungen auf den Etiketten der Kleidung. Auf diese Weise sparen Sie nicht nur Wasser und Energie, sondern auch Zeit.


Wasser aus dem Tank und der Waschmaschine kann zum Waschen des Hofes wiederverwendet werden. Sie geben weniger Wasser aus und sparen trotzdem Waschpulver.

Verwenden Sie zum Trocknen die Wäscheleine anstelle des Trockners. Oder, wenn Sie es vorziehen, legen Sie die Teile für einige Minuten in den Wäschetrockner und dann auf die Wäscheleine, während sie noch feucht sind. Die Spitze, die meisten Kleidungsstücke vor dem Waschen zu sammeln, gilt auch für das Bügeln der Teile.

Eisen verbraucht viel Energie, deshalb ist es besser, es auf einmal zu verwenden. Richtig auf der Wäscheleine aufhängen, so gerade wie möglich lassen und gut falten, wenn nicht pünktlich, sind weitere Spartipps. Wenn Sie alles durcheinander bringen, verlieren Sie mehr Zeit beim Bügeln und verbrauchen daher mehr Energie.

Beachten Sie das Procel-Siegel, das National Electricity Conservation Program, das den Energieverbrauch jedes Wäschegeräts angibt. Das Siegel trägt die Buchstaben A bis G, und je näher A liegt, desto wirtschaftlicher ist das Gerät.

10 WÄSCHE HACKS | TIPPS & TRICKS | Geld und Zeit sparen |Haushaltstipps| Fräulein Jasmin (Juli 2021)


  • Sauberkeit
  • 1,230